Zum angenehmen Abschluss: Notfalltraining in der Praxis Dres. Ahmadi & Mechler

So lassen wir gerne ein Jahr ausklingen in der Kategorie “Notfalltrainings”. Mit netten Leuten in angenehmer Atmosphäre.

Es hat Spaß gemacht mit dem Team um die beiden Ärzte den aktuellsten Stand der Notfallversorgung zu erarbeiten für die “entscheidenden ersten 15 Minuten”. Eine große Praxis erfordert auch für uns mehr Personal- und Materialeinsatz, aber das gehört dazu, das leisten wir.

Wäre ja noch schöner, wenn es so zugeht, dass ein Trainer 20 Personen betreut mit einem HLW-Phantom und einem AED-Trainer, oder? Das machen wir natürlich nicht, denn eine möglichst individuelle Betreuung und Übungsmöglichkeiten für jedes Teammitglied sind bei uns selbstverständlich. DANKE für die Buchung!

Massive Eingriffe…

… die dann lebensrettend sein können gibt es auch im Kurs “Invasive Notfalltechniken”.

Das wohl belastendste und komplexeste, was man in der Notfallsituation machen müsste sind sicherlich Notfall-Sectio und Thorakotomie in Clamshell-Technik.

Letzteres kann man bei uns im Kurs natürlich auch am Präparat üben, aber die viel wahrscheinlicher gebrauchten Skills auch: Thorax-Entlastung, Notfall-Koniotomie, Intraossärer Zugang, Perikard-Punkten und anderes mehr.

Viele Maßnahmen – viele Übungsmöglichkeiten. Da gibt´s kein “ein paar machen – der Rest schaut zu”. Jeder hat die Gelegenheit nach seinen Wünschen aktiv zu werden.

Der nächste Kurs: Kurs Invasive Notfalltechniken, Würzburg, 11.02.2023 (INT 2023-2) – Notfalltrainings | AHA Kurse PALS, ACLS | Airway-Kurse | MDK/DEGEA (re-alive.de)

Man kennt sich

Es ist schon ein bisschen “verrückt”, wie viele Buchungen wir erhalten über Empfehlungen, wie viele Leute wir kennen, wie viele Leute uns kennen, weil jemand sagt “das kannst Du bei ReAlive buchen…”, und wie oft wir teilweise wiederkehrend in Praxen sind oder ehemalige Teilnehmende treffen.

Es war ein richtig netter Nachmittag beim Notfalltraining in der Praxis Dres. med . Radak & Petrov-Radak in Heidenfeld bei Schweinfurt. Und wieder war es eben so: man kennt sich!

Unsere Trainerin ist der Praxis über die Jahre gut bekannt, und so geriet das Training zum freudigen Wiedersehen. Aber natürlich kam trotz alledem der Grund des Besuchs nicht zu kurz – ein super Notfalltraining mit hohem Praxisanteil und fachlichem Anteil auf Augenhöhe wurde gemeinsam umgesetzt. So mögen die Kunden und wir das Ganze! Also dann … bis bald!

Mit Routine immer noch was dazu…

Wieder einmal waren wir zu Gast in der Gastroenterologischen Fachpraxis (Praxis am Taunus) Dres. med. Tacke, Weber, Dols & Bürke.

Mit dem jährlich stattfindenden Notfalltraining – von den Fachgesellschaften für 2-jährlichen Turnus empfohlen – nimmt das große Team der Praxis die Sicherheit der Patienten sehr ernst.

Das Gute bei dem jährlichen Training mit unserem Team ist neben der modularen Schulung (Basics, Reanimation, Ausrüstung, Fälle) die Möglichkeit mit dem Team immer auf das Vorjahr aufzubauen.

Insbesondere da es in der Praxis auch um Sedierung bei der Endoskopie geht, und Ärzte wie Assistenz entsprechende Schulungen haben, können wir als DEGEA-zertifizierter Anbieter der Schulungen G2 und G3 (Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie) durch unser Team sogar etwas tiefer in die Fallbeispiele einsteigen, und Prozedur-assoziierte Notfälle besprechen und trainieren.

Das macht beiden Seiten richtig Spaß und als “Zwischenstopp” bis zum nächsten DEGEA G3-Refresher ist das doch mal nicht schlecht, oder!

Zurück!

Und zwar ins Allgäu.

Immer wieder gerne kommen wir nun seit vielen Jahren ins Klinikum Memmingen.

Die Abteilung für Kinder- & Jugendmedizin, sowie die neonatologische Fachabteilung unter Leitung von Prof. Dr. David Frommhold, der die Ausbildung der Assistenz- und Fachärzte sehr unterstützt, führen mit uns regelmäßig den AHA-Kurs Pediatric Advanced Life Support (PALS) durch.

Ziel ist es, alle Ärztinnen und Ärzte der Abteilung auf einem einheitlichen Level zu haben, um im Notfall im Team strukturiert und leitliniengerecht die Versorgung – ohne Stress idealerweise – durchzuführen.

Vielen Dank für die vielen Jahre der Treue zu ReAlive!

Neuer Partner: Kreiskliniken Kassel

Man könnte es schon fast als “das Übliche” bezeichnen, wenn wir einen neuen Partner ins Netzwerk bekommen.

Dieses Jahr war es die Kooperation mit den Kreiskliniken Kassel, die uns sehr gefreut hat als Projekt anzunehmen. Nach intensiverer Ausschreibung fiel die Wahl auf uns beim Ausbau einer internen Trainings-Abteilung für Advanced Cardiovascular Life Support/”ALS-Kurse”.

Ein großes Team aus dem Bereich Anästhesie, Intensivmedizin und Notaufnahme lässt sich zum ACLS-Provider der AHA von uns ausbilden, um folgend im erweiterten Team ReAlive sich weiterzubilden zum zertifizierten AHA-Instruktor.

Die Kolleginnen und Kollegen werden dann vor Ort die Kreiskliniken intern als Kooperationspartner von uns die Schulungsbedarfe abdecken und in den Häusern Kassel, Wolfshagen und Hofgeismar die ACLS-Schulungen durchführen.

Willkommen im Netzwerk!

Ganz speziell!

Wir erstellen die Notfalltrainings, neben unserem Standard-Portfolio, welches bereits viele Fachrichtungen abgedeckt, auf Anfrage auch kundenindividuell.

So haben wir für die Gemeinschaftspraxis für Nuklearmedizin Dres. med. Eberhardt, Peppert, Düren & Kollegen (ANZW – Dres. Eberhardt-Peppert-Düren) ein Notfalltraining für den speziellen Bereich der Myokardszintigraphie entwickelt und durchgeführt.

Bei Patienten, die eine entsprechende Untersuchung erhalten sollen ist es nicht immer möglich, die notwendige Belastung auf dem Ergometrie-Fahrrad zu erzeigen, so dass medikamentös induziert für die Bildgebung zu Befundungszwecken entsprechende Herzfrequenzen erzeugt werden müssen.

Die eingesetzten Medikamente sind sehr sicher, aber kardial vorerkrankte Patienten, die die “typische” Klientel sind für die Untersuchung sind natürlich auch immer einem – wenn auch geringen – Risiko ausgesetzt, dass es durch die Pharmaka zu Problemen kommen kann.

Wir haben das Team entsprechend vorbereitet und in Theorie, Reanimationstraining und Fallsimulation unter realen Bedingungen fit gemacht für den seltenen Zwischenfall.

Notfalltraining – fast “zu Hause”

Unser Büro ist im schönen Karlstadt am Main, dort sind wir gestartet. Heute sind wir am höchsten Punkt Würzburgs am Hubland mit unserem Trainingcenter.

Aber es ist immer wieder schön, wenn wir “zu Hause”, in Main-Spessart, sogar in unserer Heimatstadt Karlstadt tätig sind.

Es hat Spaß gemacht, mit dem Team der Urologie Karlstadt (Urologie Karlstadt – Dr. med. H. Remmert & Dr. med. T. Deuchert (urologie-karlstadt.de) ein Notfalltraining zu absolvieren.

Nach dem Umzug ins ehemalige Krankenhaus, wo nun ein MVZ beheimatet ist, wünschte sich die Praxis wieder ein Training.

Was für uns auch mehr als nett ist: durch solche Verbindungen entstehen auch immer wieder neue Ideen und Parterschaften.

So ist Dr. Thomas Deuchert mittlerweile zum gerne gesehenen Kollegen geworden, der das Team ReAlive mit einer Expertise in der Urologie unterstützt, wenn wir unseren Wochenendkurs “Fit für den Notfalldienst!” durchführen, bei welchem sich Ärztinnen und Ärzte auf den Dienst vorbereiten können, speziell den kassenärztlichen Vertretungsdienst.

Die Besonderheit bei uns: für jedes Fachgebiet haben wir einen Spezialisten und Fachreferent verfügbar, der den Teil der Schulung hält. Kein “einer kann alles”-Vortrag über 2 Tage. Viel Praxis, alles referiert von Spezialisten!

DANKE für die Einladung in die Heimat!

Sedierung & Notfallmanagement G3 DEGEA

Jawoll, wir bieten auch dieses Kursformat an.

Die DEGEA-zertifizierte Kurse “Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie”, sowohl das Grundkurs (G2) mit einer Dauer von 3 Tagen, oder als HYBRID-Kurs (1 Tag Präsenz, Umfang von 16 Schulungseinheiten bequem online auf unserer modernen eLearning-Plattform) oder als Refresherkurs (G3) mit der Dauer von einem Tag sind bei uns im Angebot.

Ob offener Kurs oder bevorzugterweise für Teams intern – wir realisieren das.

Ende November waren wir tätig für die Fachabteilung in der Klinik Kitzinger Land mit einem G3-Refresher-Kurs.

Ohne Probleme sind die Kurse auch adaptierbar mit dem Schwerpunkt “Kardio-Analgosedierung”.

Mehr Infos: Endoskopie Refresh G1 G3 DEGEA Sedierung Notfall – Notfalltrainings | AHA Kurse PALS, ACLS | Airway-Kurse | MDK/DEGEA (re-alive.de)

Große Praxis – großes Interesse

An den zwei Standorten der Praxis Dr. med. Ulla Faust durften wir mit unseren Trainern jeweils ein spannende Notfall-Schulung durchführen. Frau Dr. Faust betreibt in Bessenbach und Haibach je einen großen Standort zur hausärztlichen Versorgung der Bevölkerung.

Die beiden engagierten Praxisteams und die Ärzte haben das identische Training, mit identischem Material durchgeführt und Standards mit uns erarbeitet, so dass auch bei Personaltausch zwischen den Praxen im Notfall alles glatt läuft.

Super Lösung!