Back in business – back in Memmingen!

Wir haben uns sehr gefreut, wieder in Memmingen im Klinikum zu sein. Mit einem hochmotivierten Team von Kinderärzten der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin (Leiter: Prof. Dr. med. Frommhold) durften wir einen weiteren Kurs PALS (Pediatric Advanced Life Support) bestreiten.

Unser Team hat schon viele Kolleginnen und Kollegen des Teams kennengelernt und wir freuen uns immer wieder, sie alle zu sehen und neue kennen zu lernen. (Besonders erfreulich für uns: die Grüße der ehemaligen Teilnehmer, die die neuen Kollegen schon regelrecht “heiß” gemacht haben auf den Kurs – es scheint, der gefällt!)

Das Klinikum Memmingen legt, insbesondere im Bereich der Pädiatrie, großen Wert auf Fortbildung. In diesem Rahmen werden alle Assistenzärzte und Diensthabende der Notaufnahme und der Intensivstation auf dem aktuellsten Stand der Notfallmedizin zertifiziert geschult.

Das international etablierte und geschätzte Kurssystem der AHA (American Heart Association) legt den Schwerpunkt der Versorgung nicht nur auf die Reanimation, sondern konsequent auf die Notfallversorgung in allen Facetten.

In 24 Fallsimulationen, umrankt von kurzen Vorträgen und Workshops wie Atemwegs-Management und EKG, geht es um alle Facetten des Notfalls im Kindesalter.

Es war wie immer super, wenngleich auch für uns fordernd. Denn: Wenn Profis bei Profis trainieren, ist hohes Niveau gefragt. Wir denken, es hat gefallen! Ihr wart eine super Gruppe. Viel Erfolg bei der Umsetzung, obgleich Notfälle bitte idealerweise ausbleiben sollen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.